Wachstum ist für FinTechs alles - aber nachhaltig muss es sein

Für FinTechs ist es vor allem am Anfang wichtig, rasant zu wachsen. Doch auf lange Sicht sollte das Tempo der Nachhaltigkeit weichen. Experten und Gründer erzählen FinanzBusiness, wie das funktioniert.
Fintechs stehen bei ihren Wachstumsbemühungen vor vielfältigen Herausforderungen. | Foto: Colourbox
Fintechs stehen bei ihren Wachstumsbemühungen vor vielfältigen Herausforderungen. | Foto: Colourbox
VON CARINA WINTER

Drei Gründer, eine Geschäftsidee, ein Keller im Berliner Hinterhof: Noch vor acht Jahren erfüllte das Fintech Raisin jedes Startup-Klischee. Heute ist das Unternehmen, das in Österreich und Deutschland unter der Marke "Weltsparen" bekannt ist, international tätig, hat Büros in Berlin, Madrid, Manchester und New York.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch