FinanzBusiness

Naga holt sich frisches Geld

Das Fintech schließt seinen Restrukturierungskurs ab und nimmt Kurs auf China.

Das Fintech Naga hat eine Finanzierungsrunde abgeschlossen. (Symbolbild) | Foto: picture alliance

Gestern hatte die Naga-Gruppe eine Barkapitalerhöhung beschlossen, heute meldete das Fintech bereits Vollzug: Man habe 91 Prozent des Gesamtvolumens, für das Alt-Aktionäre auf ihre Bezugsrechte verzichtet hatten, im Rahmen des beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens platziert, heißt es in einer Mitteilung.

Damit nimmt das Fintech, das eine soziale Handelsplattform zum Kauf und Verkauf von Aktien, Kapitalanlagen und Krypto-Währungen anbietet, bereits 4,5 Mio. Euro des insgesamt angestrebten Wachstumskapitals von bis zu 5 Mio. Euro auf. Das Geld soll vor allem in die Finanzierung der globalen Wachstums- und Marketingmaßnahmen fließen.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob