Prämiensparen: BaFin zieht gegen Banken und Sparkassen vor Gericht

Nach dem BGH-Urteil zum Prämiensparen will die Aufsicht Kreditinstitute jetzt per Musterverfahren an die Leine nehmen: Wer gegen die Allgemeinverfügung der BaFin Widerspruch eingelegt hat, muss mit einer Klage rechnen.
Foto: picture alliance / Daniel Kubirski
Foto: picture alliance / Daniel Kubirski

Das BGH-Urteil zum Prämiensparen vom 6. Oktober setzt Banken und Sparkassen unter Druck - heute, nur einen Tag später, zieht auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Konsequenzen: Gegen all jene, die im Sommer ihrer Allgemeinverfügung in der Sache widersprochen haben, will die Behörde den Rechtsweg einschlagen. Insgesamt betrifft das bundesweit 1.156 Institute.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch