FinanzBusiness

Deutsche Bank legt CIO-Bereiche zusammen

Aus zwei mach eins: Die Deutsche Bank verschmilzt die Chief-Investment-Officer-Teams (CIO) der Privatkundenbanken Deutschland und International. Deutschland-CIO Ulrich Stephan steigt gleichzeitig in die internationale Führungsspitze auf.

Global Chief Investment Officer Christian Nolting (links) mit seinem neuen Vize Ulrich Stephan | Foto: Deutsche Bank

Die gesamte Privatkundenbank der Deutsche Bank wird neu aufgestellt. Wie das Institut am Mittwoch mitteilte, werden die CIO-Teams der Privatkundenbank Deutschland und der Internationalen Privatkundenbank (IPB) zusammengelegt. Das neue Kompetenzzentrum soll global relevante und lokal wirksame Marktansichten und Investmenteinblicke liefern.

Diese Center-of-Excellence-Struktur wird eine stärkere Zusammenarbeit und einen besseren Wissensaustausch innerhalb unseres marktführenden CIO-Office ermöglichen.

Karl von Rohr, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank und Leiter der der Privatkundenbank

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Commerzbank gibt ein grünes Versprechen

Das Institut will in den kommenden drei Jahrzehnten "Net Zero" werden und ihr Portfolio grundlegend umbauen: Bereits bis 2025 soll sich das nachhaltige Geschäftsvolumen verdreifachen - auf dann 300 Mrd. Euro.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob