FinanzBusiness

N-Bank verdreifacht Ergebnis im Geschäftsjahr 2020

Das Fördervolumen überstieg 3 Mrd. Euro. Bei der Wohnraumförderung erzielte sie 2020 das beste Ergebnis in den vergangenen fünf Jahren.

Michael Kiesewetter, Vorstandsvorsitzender der N-Bank | Foto: N-Bank

Die Investitions- und Förderbank Niedersachsen, kurz N-Bank, hat im Geschäftsjahr 2020 mehr als 3 Mrd. Euro Fördervolumen genehmigt, wie das Institut mitteilte.

Das Fördervolumen erreichte im Geschäftsjahr 2020 das bislang höchste Niveau in der Bankgeschichte. Dies beruhte allerdings nicht nur auf den bewilligten und ausgezahlten Corona-Hilfen in Höhe von fast 1,9 Mrd. Euro. Eine deutliche Steigerung erzielte die Bank mit fast 1,2 Mrd. Euro Fördervolumen auch in ihrer originären Fördertätigkeit, betonte die Bank. Im Geschäftsjahr 2019 betrug die Gesamtfördersumme noch knapp 930 Mio. Euro.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen