FinanzBusiness

Deutsche Bank plant Stärkung des Eigenkapitals durch Anleihe-Emissionen

Das Volumen der Additional Tier 1-Kapitalinstrumente steht noch nicht exakt fest, soll aber benchmark-fähig sein. Das Institut will so aufsichtsrechtlichen Veränderungen, die die Kapitalposition schwächen, entgegenwirken.

Schriftzug an einer Filiale der Deutschen Bank. | Foto: picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich

Die Deutsche Bank wird AT1-Kapitalinstrumente begeben, die ihr zusätzliches Kernkapital verschaffen. Das kündigte das Institut am Dienstag an, ließ aber den genauen Zeitpunkt offen, wann die Papiere begeben werden sollen.

Das Volumen der Emission ist noch unklar, es soll den Angaben zufolge aber benchmarkfähig sein. Das spricht für mindestens 500 Mio. Euro.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob