FinanzBusiness

Baader Bank wächst im ersten Quartal stark

Institut profitiert von weiter angestiegenen Handelsaktivitäten privater und institutioneller Anleger sowie der Dynamik im Fintech-Kooperationsgeschäft. Auch personell stehen die Zeichen auf Wachstum, belegen die Zahlen.

Nico Baader, Vorstandsvorsitzender der Baader Bank. | Foto: Baader Bank

Die Baader Bank hat im ersten Quartal ihr Ergebnis im Vorjahresvergleich verdreifacht und bereits zum Auftakt 60 Prozent des Ergebnis aus 2020 eingefahren. Das teilte das Institut mit.

Gleichwohl wies die börsennotierte Bank darauf hin, dass sich die Entwicklung des ersten Quartals nicht zwingend auf das Gesamtjahr fortschreiben lasse.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Altersvorsorge-Fintech Vantik gibt auf

Im Mai musste Vantik Insolvenz anmelden, hoffte aber immer noch auf einen neuen Investor – erfolglos. Den 20.000 Kunden rät das Fintech jetzt, zu Evergreen und Vivid Money zu wechseln.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen