FinanzBusiness

Commerzbank-Vorständin Orlopp plagen keine Abwanderungsgedanken

In einer Pressekonferenz zeigt sich die Finanzvorständin "sehr zufrieden" mit ihrer Rolle als CFO. Ihre Antwort zur Stimmung in der Belegschaft von Deutschlands zweitgrößter Geschäftsbank spricht allerdings Bände.

Bettina Orlopp, Finanzvorständin der Commerzbank | Foto: picture alliance / dpa

Sie galt als Kandidatin für die Commerzbank-Spitze: Bettina Orlopp. Bekanntlich musste die Finanzvorständin dem Ex-Deutsche-Bank-Manager Manfred Knof den Vortritt lassen. Mit Abwanderungsgedanken trägt sich sich aber nicht, beteuert Orlopp vor Journalisten.

"Ich bin sehr zufrieden als CFO, ich mache das ja noch nicht so lange und freue mich auf zukünftige Aufgaben und die Zusammenarbeit mit dem neuen CEO", sagte Orlopp in einer Telefonkonferenz zur Vorstellung des Drittquartalsergebnisses.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Commerzbank gibt ein grünes Versprechen

Das Institut will in den kommenden drei Jahrzehnten "Net Zero" werden und ihr Portfolio grundlegend umbauen: Bereits bis 2025 soll sich das nachhaltige Geschäftsvolumen verdreifachen - auf dann 300 Mrd. Euro.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob