FinanzBusiness

Sparkasse Kulmbach-Kronach öffnet Filialen wieder

Ein weiterer Test des in der vergangenen Woche positiv auf Covid-19 getesteten Mitarbeiters sowie die aller anderen Angestellten waren negativ.

Sparkassen-Logo | Foto: picture alliance/SULUPRESS.DE

Die in der vergangenen Woche wegen eines positiven Corona-Tests geschlossenen Filialen der Sparkasse Kulmbach-Kronach sind wieder geöffnet. Das berichtet die Sparkassen-Zeitung.

Nachdem ein Angestellter positiv auf Covid-19 getestet worden war, schloss die bayerische Sparkasse 15 ihrer 30 Filialen.

Ein Corona-Fall zwingt Sparkasse zur Schließung von 15 Filialen 

Nun ließ der Mitarbeiter einen zweiten Test machen, dieser war negativ. Auch die Tests der anderen 100 Angestellten der Sparkasse sind negativ. Die 30 Kollegen, die als "Kontaktpersonen l" eingestuft wurden, sind jedoch weiter in häuslicher Quarantäne.

Als Vorsichtsmaßnahme wurden zudem mittlerweile weitere Schutz- und Hygienemaßnahmen, wie Spuckschutzwände installiert.

Mehr von FinanzBusiness

BaFin macht den Banken keinen Druck in Sachen AGB-Urteil

Wenn es um die Auswirkungen des BGH-Urteils auf die Bilanzen der Institute geht, gibt die Behörde Entwarnung. Auch bei Kontokündigungen bleiben die Aufseher entspannt. Einen kleinen Warnschuss in Richtung der Institute geben sie aber trotzdem ab.

Lesen Sie auch

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob