FinanzBusiness

NordLB trennt sich von mehr als 2800 Mitarbeitern - Verzicht auf Kündigungen

Die Belegschaft macht von den Angeboten der Bank regen Gebrauch. 500 Mio. Euro werden im Zuge des Umbaus in IT-Systeme investiert.

Die NordLB in Hannover. | Foto: Heinrich Hecht, NORD/LB

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Donner & Reuschel plant Einstieg in die Kryptoverwahrung

Die Traditionsbank beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der Blockchain - der Einstieg ins Verwahrgeschäft soll dabei nur der erste Schritt sein. Noch sucht man dafür allerdings den passenden Partner, wie FinanzBusiness erfuhr. 

Haspa senkt Freibeträge beim Verwahrentgelt

Die größte deutsche Sparkasse senkt die Grenze, bis zu der sie bei ihren Kunden auf Verwahrentgelte verzichtet. Das Hamburger Institut macht dafür die Politik der Europäischen Zentralbank verantwortlich.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen