FinanzBusiness

Volksbanken fusionieren entlang der Tauber

Die Volksbanken Vorbach-Tauber und Main-Tauber legen zusammen - falls die Vertreterversammlungen der beiden Institute im November zustimmen.

Tauberbischofsheim, hier soll die neue Volksbank Main-Tauber-Kreis ihre Zentrale haben | Foto: picture alliance/robertharding

In Baden-Württemberg steht die nächste Bankenfusion an, wieder unter Genossen: Die Volksbanken Vorbach-Tauber und Main-Tauber bereiten ihren Zusammenschluss vor.

Vorstände und Aufsichtsräte haben bereits zugestimmt, es fehlt noch das Votum der Vertreterversammlungen. Sie treffen sich nach Angaben der beiden Kreditinstitute voraussichtlich im November. Bedingt durch die Corona-Krise mussten die Termine in den Herbst verschoben werden.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Verdi fordert 4,5 Prozent mehr Lohn für Bankangestellte

Die Dienstleistungsgewerkschaft richtet im Wesentlichen gleichlautende Erwartungen an die privaten und öffentlichen Banken. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrags soll zwölf Monate betragen. Auch Regelungen zu mehr Home-Office stehen auf der Verhandlungsliste.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen