FinanzBusiness

Heike Schmitz wechselt von der Comdirect zur Umweltbank

Ab nächsten Montag wird sie Generalbevollmächtigte. Damit stockt die Umweltbank ihre Geschäftsleitung nach dem Rücktritt von Stefan Weber wieder auf drei Personen auf.

Heike Schmitz ist neue Generalbevollmächtigte der Umweltbank | Foto: Umweltbank

Die Umweltbank hat Heike Schmitz als Generalbevollmächtigte und Teil der Geschäftsleitung berufen. Die 59-Jährige kommt von der Comdirect und tritt ihre neue Position zum 1. Februar an.

Sie wird die Bereiche Finanzen, Controlling und Marktfolge verantworten und ist damit quasi Nachfolgerin des im vergangenen Sommer zurückgetretenen Vorstands Stefan Weber, aber zunächst - aus regulatorischen Gründen - nicht Teil des Gremiums. Durch den Weggang von Weber war die Geschäftsleitung zwischenzeitlich auf die beiden Vorstände Jürgen Koppmann und Goran Bašić, die auch die Aufgabenbereiche von Weber übernommen hatten, reduziert.

Umweltbank-Vorstand Stefan Weber tritt zurück 

Die Umweltbank ist ein nachhaltiger Stern am Bankenhimmel – sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch.

Heike Schmitz

"Die Umweltbank ist ein nachhaltiger Stern am Bankenhimmel – sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch. Ich freue mich darauf, meine persönliche und fachliche Expertise einzubringen, um diesen Stern zukünftig noch heller strahlen zu lassen", kommentiert Schmitz ihre Bestellung zur Generalbevollmächtigten in einer Mitteilung.

Karriere als Finanzexpertin

Koppmann, Sprecher des Vorstands, drückt sich etwas pragmatischer aus: "Ich freue mich, dass uns mit Heike Schmitz eine Finanzexpertin verstärkt, die auf umfassende berufliche Erfahrungen bei einer Direktbank zurückgreifen kann."

Einen großen Teil ihrer bisherigen Karriere verbrachte Schmitz bei der Comdirekt. Zunächst von 1995 bis 2002 in verschiedenen Bereichsleiterpositionen, später und bis zuletzt nochmal seit 2018 als Bereichsleiterin Finanzen und Controlling. Dazwischen war sie ebenfalls Leiterin Finanzen bei der Sparkasse Bremen und anschließend bei der S-Servicepartner Norddeutschland (früher Norddeutsche Retail-Service GmbH). So geht es aus Schmitz' LinkedIn-Profil hervor.

Mehr von FinanzBusiness

Fusion der Landesbausparkassen im Süden kommt

Das grün-schwarze Kabinett in Stuttgart hat den Weg frei gemacht für die Verschmelzung der zwei süddeutschen Landesbausparkassen. Für das Zustandekommen der größten öffentlich-rechtliche Bausparkasse soll ein Staatsvertrag abgeschlossen werden.

Elke König gibt den SRB-Vorsitz ab

Der Franzose Dominique Laboureix folgt auf die ehemalige BaFin-Chefin, die seit 2015 an der Spitze des Abwicklungsfonds für notleidende Banken in der EU steht. Ihr Mandat konnte nicht verlängert werden.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten