FinanzBusiness

Kreissparkasse Köln beruft neue Vorstandsmitglieder

Die viertgrößte deutsche Sparkasse hat die Nachfolger von zwei Vorständen bestimmt, die sich in den Ruhestand verabschieden. Auch die Stellvertreter-Posten werden neu besetzt.

Schriftzug der Kreissparkasse Köln | Foto: picture alliance/Horst Galuschka/dpa

Die Kreissparkasse Köln hat die Nachfolge von Dr. Klaus Tiedeken und Wolfgang Schmitz geregelt, die beide in den Ruhestand gehen werden. Tiedeken verlässt das Institut zum Jahreswechsel, Schmitz verabschiedet sich bereits Ende August.

Die beiden Neuen sind Jutta Weidenfeller und Andree Henkel, die der Verwaltungsrat der Kreissparkasse Köln in seiner Sitzung am 2. September als ordentliche Vorstandsmitglieder berufen hat. Das teilte die Kreissparkasse in einer Pressemitteilung am Freitag (4. September) mit.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

BaFin macht den Banken keinen Druck in Sachen AGB-Urteil

Wenn es um die Auswirkungen des BGH-Urteils auf die Bilanzen der Institute geht, gibt die Behörde Entwarnung. Auch bei Kontokündigungen bleiben die Aufseher entspannt. Einen kleinen Warnschuss in Richtung der Institute geben sie aber trotzdem ab.

Lesen Sie auch

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob