FinanzBusiness

Raiffeisenbank Werratal-Landeck beruft interimistischen und zukünftigen Vorstand

Da die Bafin eine anderthalbjährige Einarbeitungsphase vorschreibt, kann Christian Friemert erst ab 2022 in den Vorstand aufrücken. Daher setzt die Raiffeisenbank auf eine Übergangslösung für die wechselnde Vorstandsfrau.

Hauptgeschäftstelle der Genossenschaftsbank in HEringen | Foto: Raiffeisenbank Werratal-Landeck

Christian Friemert wechselt von der Volksbank Lüneburger Heide zur Raiffeisenbank Werratal-Landeck eG. Das bestätigte das Institut auf Nachfrage von FinanzBusiness. Er folgt auf Heike Hartmann, die zum 1. Juli neue Vorständin bei der Raiffeisenbank Westkreis Fürstenfeldbruck wurde.

Da der 53-Jährige in der Lüneburger Heide allerdings Bereichsleiter war, muss er zunächst eine von der Bafin vorgeschriebene anderthalbjährige Einarbeitungs- und Qualifizierungsphase durchlaufen, bevor er 2022 in der hessisch-thüringischen Grenzregion in den Vorstand berufen werden kann. Bis dahin ist er in Werratal-Landeck Bereichsleiter für den Marktbereich der Genossenschaftsbank.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

LBBW übernimmt die Berlin Hyp

Nachdem im Dezember bereits aus Finanzkreisen zu hören war, dass die Landesbank den Zuschlag zum Kauf des Immobilienfinanzierers erhalten hat, besteht nun Gewissheit. Über finanzielle Details schweigen die Vertragspartner allerdings.

Lesen Sie auch

Neueste Nachrichten

Finanzjob