FinanzBusiness

Torsten Murke verlässt BNP Paribas

Der frühere Firmenkundenchef der französischen Großbank in Deutschland verlässt das Institut und will unternehmerisch aktiv werden.

Schriftzug der BNP Paribas | Foto: picture alliance / abaca

Erst im vergangenen Juli war Torsten Murke als Vice Charman Global Banking EMEA in die BNP-Zentrale in der französischen Hauptstadt Paris gewechselt. Zuvor war er Firmenkundenchef in Deutschland für die französische Großbank.

Nun wird der 57-Jährige das Institut verlassen. Das bestätigte BNP Paribas auf Nachfrage von Finance. In dem Bericht heißt es auch, dass Murke ein Multi-Family-Office eröffnen will.

Nach seinem Studium an der Stanford University war Murke bei Morgan Grenfell, bei JP Morgan, Lazard und Credit Suisse.

Mehr von FinanzBusiness

Niiio hält an Prognose für 2022 fest

Die Software-as-a-Service-Plattform für Asset und Wealth Management hat die Übernahmen von Patronas und Fixhub verarbeitet und will im laufenden Jahr ein ausgeglichenes bis leicht positives konsolidiertes EBITDA schaffen.

Lesen Sie auch

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen