FinanzBusiness

Sparkasse Bremen beruft Commerzbank-Banker in Vorstand

Klaus Windheuser leitete zuletzt Commerzbank-Tochtergesellschaft in Ungarn

Vorstandsmitglied Klaus Windheuser | Foto: Sparkasse Bremen

Klaus Windheuser ist zum 1. April 2020 in den Vorstand der Sparkasse Bremen eingetreten. Der 50-jährige tritt die Nachfolge von Dr. Heiko Staroßom an, heißt es in einer Mitteilung der Sparkasse Bremen vom Freitag (3. April).

Der gebürtige Rheinländer hat seine bisherige Berufslaufbahn bei der Commerzbank AG verbracht und leitete zuletzt die Commerzbank-Tochtergesellschaft in Ungarn.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

VR-Bank Salzungen Schmalkalden: Die Fusion kann kommen

Für den Vorstandsvorsitzenden mag juristisch noch nicht alles ausgestanden sein, das Institut selbst vollzieht trotzdem den nächsten Schritt: nach Hessen. Der Zusammenschluss mit der Raffeisenbank Borken greift rückwirkend zum 1. Januar. 

Lesen Sie auch

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob