Marija Kolak bleibt BVR-Präsidentin

Ihr Vertrag wurde bis Ende 2027 verlängert. Die derzeitige Amtsperiode beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken läuft noch bis 2022.
BVR-Präsidentin Marija Kolak | Foto: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken
BVR-Präsidentin Marija Kolak | Foto: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken
dpa

Marija Kolak bleibt für weitere fünf Jahre Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Der BVR-Verwaltungsrat beschloss einstimmig, Kolaks Vertrag vorzeitig bis Ende 2027 zu verlängern, wie der Verband mitteilte. "Mit dieser Vertragsverlängerung wird die Kontinuität im Führungsgremium des BVR sichergestellt", erklärte der Vorsitzende des Verwaltungsrates, Veit Luxem.

Seit 2018 im Amt

Kolak, zuvor Vorstandsmitglied der Berliner Volksbank, führt den genossenschaftlichen Spitzenverband seit Januar 2018. Ihre derzeitige Amtsperiode läuft noch bis Ende Dezember 2022.

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch