FinanzBusiness

Bankhaus Bauer kooperiert mit Opta Data-Gruppe

Die Privatbank wird sich auf Digitalisierung konzentrieren und ihre Dienstleistungen den nahezu 60.000 Kunden des IT-Anbieters für das Gesundheitswesen anbieten.

Stefan Heddergott, designierter Sprecher des Vorstands, Bankhaus Bauer | Foto: Bankhaus Bauer

Die Privatbank Bankhaus Bauer aus Essen kooperiert mit der im Gesundheitswesen tätigen Opta Data Gruppe, um Ertrags-Synergien zu nutzen, heißt es in einer Mitteilung. In Zukunft sollen die Dienstleistungen des Bankhauses, im Bereich Finanzierung und im Private Banking, auch den nahezu 60.000 Kunden der Opta Data angeboten werden. Das Bankhaus erweitert damit das Kundenspektrum und kündigt zudem an, die Kapitalbindung der Bank daran auszurichten.

Das Bankhaus Bauer hat sich in den letzten Jahren erfolgreich zu einem profitablen Finanzinstitut mit einem dynamisch wachsenden Private Banking Geschäft entwickelt. Nun  wollen wir den nächsten strategischen Schritt gehen.

Stefan Heddergott, designierter Sprecher des Vorstands des Bankhaus Bauer

"Das Bankhaus Bauer hat sich in den letzten Jahren erfolgreich zu einem profitablen Finanzinstitut mit einem dynamisch wachsenden Private Banking Geschäft entwickelt. Nun  wollen wir den nächsten strategischen Schritt gehen", kommentiert Stefan Heddergott, designierter Sprecher des Vorstands des Bankhaus Bauer.

Das Bankhaus Bauer verzeichnete 2020 eine Bilanzsumme von rund 400 Mio. Euro, ein Vorsteuerergebnis von 1,2 Mio. Euro sowie eine Kernkapitalquote von über 18 Prozent. Das Bankhaus Bauer ist eine Tochter der BB Beteiligungs GmbH in Essen, hinter der nach Angaben des Unternehmens namhafte Unternehmerfamilien aus Nordrhein-Westfalen aus dem Umfeld des IT-Anbieters für Abrechnungen im Gesundheitswesen Opta Data stehen. Die Verbindung zwischen den Anteilseignern und der Bank war 2020 durch die Verlagerung des Unternehmenssitzes von Stuttgart nach Essen verstärkt worden.

Bankhaus Bauer verzeichnet 2020 Wachstum in allen Geschäftsbereichen 

Die Privatbank kündigt an, weitere Details in den kommenden Monaten bekanntzugeben.

Mehr von FinanzBusiness

Fünf Millionen Datensätze werden bei der IT-Fusion umgestellt

Im Januar sind die Sparkassen Worms-Alzey-Ried und Mainz juristisch verschmolzen, jetzt kommt die technische Fusion. Die Institute haben dabei Experten des zentralen IT-Dienstleisters Finanz Informatik im Boot. Die größte Herausforderung ist die Umstellung im laufenden Geschäftsbetrieb.

Vivid startet erstes Kredit-Feature

Geld ausgeben, das man im Augenblick vielleicht gar nicht hat: Auch Vivid springt auf den Zug auf. Die Neobank ermöglicht ihren Kunden künftig Dispokredite und Ratenzahlungen. Premiere hat das neue Feature Vivid Now zunächst in Deutschland.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen