FinanzBusiness

Guido Zoeller ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der GEFA Bank

Der 58-Jährige folgt auf Didier Hauguel, der nach zwölf Jahren als Aufsichtsratsvorsitzender aus dem Gremium ausscheidet.

Guido Zoeller | Foto: Societe Generale

Guido Zoeller ist der neue Aufsichtsratsvorsitzende der GEFA Bank. Seit dem 12. Mai leitet der Deutsche das Kontrollgremium des Finanzinstituts. Seit neun Jahren ist der 58-Jährige Teil des Aufsichtsrats. Zoeller arbeitet als Group Country Head für Deutschland und Österreich bei der Société Générale.

Die GEFA Bank gehört der französischen Investmentbank zu 100 Prozent und bietet in Deutschland vor allem Objektfinanzierungen für die mittelständische Wirtschaft an. Zoellers Vorgänger im Aufsichtsrat, Didier Hauguel, legte das Amt des Vorsitzenden turnusgemäß nach 12 Jahren nieder.

Der 58-jährige Zoeller kam vor über zehn Jahren zu seinem französischen Arbeitsgeber. Zuvor war er bei einigen anderen internationalen Investmentbanken tätig, unter anderem bei der Deutschen Bank und der damaligen Merrill Lynch.

Mehr von FinanzBusiness

Verdi-Streik beeindruckt die Commerzbank nicht

Die Commerzbank sieht keinen Anlass, in Tarifgespräche für ihre Service-Töchter einzusteigen - sie trifft lieber ”flexible” Vereinbarungen mit den örtlichen Betriebsräten. Eine Ansage, die Verdi-Mann Stefan Wittmann nicht schmeckt: Er hatte zu Streiks aufgerufen. Die sollen nur der Anfang sein.

Direktorin Freiwald verlässt die BaFin

Béatrice Freiwald muss nun doch das Direktorium der BaFin verlassen. Nach Ex-Präsident Felix Hufeld und dessen ehemaliger Vize Elisabeth Roegele wird damit auch ihr der Wirecard-Skandal zum Verhängnis.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen