FinanzBusiness

Was die Innovationskultur angeht, hinken Banken den BigTechs und Challenger-Banken hinterher, sagt Agnieszka Walorska

Letztere hätten jedoch eigene Schwierigkeiten - etwa bei den Themen Vertrauen, Sicherheit und Skalierbarkeit, betont die Expertin für Digitalisierung und Executive Director bei der Beratungsgesellschaft Capco im Gespräch mit FinanzBusiness.

Agnieszka Walorska, Executive Director bei Capco | Foto: Capco

Digitalisierung und Innovation sind die Steckenpferde von Agnieszka Walorska.

Die Mitgründerin der Agentur "Creative Construction", die seit 2020 zur Beratungsgesellschaft Capco gehört, schildert im Gespräch mit FinanzBusiness ihre Eindrücke aus der deutschen Banken- und Fintech-Landschaft zu den Themen Innovationskultur, Digitalisierungsschub durch Corona und welche Wettbewerber den Banken nachhaltig die Stirn bieten könnten.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Sparkassen halten zu Verbandsentscheidung

Der Deutsche Sparkassen und Giroverband (DSGV) hat den Kryptowährungen beziehungsweise dem Handel damit eine Absage erteilt. Eine Umfrage von FinanzBusiness zeigt: Die einzelnen Sparkassen sehen das ähnlich.

Lesen Sie auch

Mehr dazu