FinanzBusiness

Olaf Schulz steigt bei Berliner Sparkasse auf

Der Aufsichtsrat der Landesbank Berlin AG bestellt den langjährigen Mitarbeiter zum Generalbevollmächtigten der Berliner Sparkasse.

Ein Sparkassenlogo hängt an der Fassade einer Berliner Sparkassen-Filiale. | Foto: picture alliance Arne Bänsch

Der Aufsichtsrat der Landesbank Berlin AG hat der Bestellung von Olaf Schulz zum Generalbevollmächtigten der Berliner Sparkasse ab dem 1. Juli 2020 zugestimmt. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Sparkasse hervor.

Der 51-jährige Schulz, der schon seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Berliner Sparkasse gemacht hat, ist seit mehr als 30 Jahren dort beschäftigt. Er wird künftig für den Filialvertrieb Privat- und Firmenkunden zuständig sein. Zuletzt verantwortete er den Vertrieb im Firmenkundengeschäft.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Die BaFin zwitschert jetzt

Auf Linkedin und auf Twitter sind die Finanzaufseher seit Kurzem vertreten. Inhaltlich geht es um Verbraucheraufklärung und darum, die Aufsichtsarbeit zu erklären - aber auch um Recruitmentzwecke.

Lesen Sie auch

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen