FinanzBusiness

Cerberus will den Korb der Commerzbank nicht akzeptieren

Die Commerzbank hat Forderungen des US-Investors Cerberus eine Absage erteilt. Dieser will das so nicht akzeptieren.

Die Commerzbank ragt heraus in der Frankfurter Skyline, aber nicht beim Ertrag. Foto: picture alliance/dpa

Bitte loggen Sie sich ein, um die Artikel zu lesen

Willkommen bei FinanzBusiness. Ein Teil unserer Inhalte ist exklusiv.

Testen Sie FinanzBusiness für 21 Tage.

Erhalten Sie jetzt ein Probeabonnement.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

(147 € inkl. MwSt)

Jetzt abonnieren.

Möchten Sie ein Probeabonnement mit mehreren Lizenzen für Ihr Unternehmen?

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten. Unser Vertrieb freut sich auf Ihre Anfrage.

Mehr dazu