Hypovereinsbank opfert Rendite für den guten Zweck

Die Bank gewährt Unternehmen und Organisationen, die eine positive soziale Wirkung für Benachteiligte haben, Sonderkonditionen. Für das Münchener Institut ist das einTeil seiner Nachhaltigkeitsstrategie.
Stephanie Kraus-Nijboer, Leiterin Social Impact Banking Germany bei der Hypovereinsbank | Foto: Hypovereinsbank
Stephanie Kraus-Nijboer, Leiterin Social Impact Banking Germany bei der Hypovereinsbank | Foto: Hypovereinsbank

Stephanie Kraus-Nijboer hat im zwölften Stockwerk des HVB-Towers in München beste Aussichten. An schönen Tagen kann die gelernte Bankkauffrau und Betriebswirtin bis zum Karwendelgebirge in den Bayrischen Alpen sehen. Doch ihre Perspektive reicht noch weiter: Seit vergangenem Jahr leitet sie das dreiköpfige Team Social Impact Banking Germany bei der Hypovereinsbank (HVB).

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch