Bayerische Volks- und Raiffeisenbanken finanzieren 55 Prozent der Hilfskredite aus bankeigenen Mitteln - GVB

Die 90-Tage Fälligkeitsregel ist für Krisenbewältigung bei Krediten hinderlich. „Wer den Motor abschaltet muss auch eine Vorstellung davon haben, wie er ihn wieder ins Laufen bringt", fordert Verbandspräsident Jürgen Gros.
GVR-Präsident Jürgen Gros | Foto: GVR
GVR-Präsident Jürgen Gros | Foto: GVR

1.500 Anfragen nach Krediten und 1.900 nach Tilgungen erhalten die 227 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Bayern während der Corona-Krise im Tagesdurchschnitt. Dies, so Jürgen Gros, Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB) im Gespräch mit Finanzbusiness, zeige, wo der Bedarf liege. Und genau hier sei den Banken trotz staatlicher Hilfspakete für die Wirtschaft ein enges Korsett angelegt.

Längere Frist bei Tilgungsstundung

 

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch