FinanzBusiness

Unsicherer Ausblick: EQS-Analyse zeigt raschen Anstieg der Ad-Hoc-Mitteilungen

Corona-Krise zwingt immer mehr Unternehmen aus dem Prime Standard dazu, ihre Prognosen zu korrigieren

Ad-hoc-Mitteilungen | Foto: Colourbox.com

Gewinnwarnungen nehmen hierzulande zu:Unternehmen fällt es in der Corona-Krise immer schwerer, den Geschäftsgang zu prognostizieren.

Das zeigt eine Analyse von Ad-Hoc-Mitteilungen der Münchener EQS Group, einem Dienstleister für Investor Relations und Unternehmenskommunikation.

Seit Mitte Februar steigen Ad-hoc Mitteilungen mit Bezug zu COVID-19-Pandemie stark an

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Neueste Nachrichten

Finanzjob