FinanzBusiness

DKB und Loanboox ermöglichen schnelle Liquiditätskredite für Kommunen

Kommunale Gebietskörperschaften erhalten tagesaktuelle Angebote für kurzfristige Kredite

Symbolbild | Foto: Colourbox

KÖLN - Die seit 2017 in Deutschland aktive Schweizer Finanzierungs-Plattform Loanboox hat zusammen mit der Deutschem Kreditbank AG (DKB) ein Online-Vergleichsportal entwickelt, das tagesaktuelle Angebote für kurzfristige Kredite gesammelt aufbereitet.

Die Idee ist es, einen Angebotsmarkt zu etablieren, in dem die Kreditgeber proaktiv ihre Angebote einstellen, heißt es in der Mitteilung von Loanboox am Dienstag. Die Kommunen sollen nach Angabe der gewünschten Volumina und Laufzeiten mit wenigen Klicks den Kredit über die Plattform abschließen können.

Für die Zukunft ist die Anbindung weiterer Kreditgeber vorgesehen. Dadurch entfällt perspektivisch eine Ausschreibung, da mit einem Klick mehrere Angebote zum Vergleich vorliegen. „Wir führen zurzeit Gespräche mit diversen Finanzinstituten, die Direktdarlehen in Zukunft nutzen wollen, um Überschussliquidität aktiv zu platzieren", sagt sagt Stefan Mühlemann, Gründer und CEO von Loanboox. Der Einführung war eine gemeinsame sechsmonatige Testphase vorausgegangen.

Die DKB ist an 26 Standorten bundesweit für mehr als 4.000 Kommunen, Landkreise und Kommunalverbände Finanzpartner.

Mehr von FinanzBusiness

Wirtschaftsprüfer verlangen hohe Rückstellungen der Banken

Nach dem BGH-Urteil zu Kontogebühren und den Entscheidungen von Gerichten zu Prämiensparverträgen fordert das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) die Institute auf, in ihren Bilanzen mögliche Rückforderungen der Kunden zu berücksichtigen.

Lesen Sie auch

Neueste Nachrichten

Finanzjob