ESG: Dunkle Wolke über Basels Bankenwacht

”Grundsätzlich” begrüßt die Deutsche Kreditwirtschaft zwar die jüngsten ESG-Pläne der Baseler Bankenaufsicht. Befürchtet wird aber, dass trotz gutem Willen eine ineffektive Bürokratiekeule entsteht.
Blick auf die Stadt Basel, wo das "Committee on Banking Supervision" seinen Sitz hat. | Foto: picture alliance / Caro | Kaiser
Blick auf die Stadt Basel, wo das "Committee on Banking Supervision" seinen Sitz hat. | Foto: picture alliance / Caro | Kaiser

International gleiche Wettbewerbsbedingungen für Banken im Hinblick auf die Dokumentation von klimabedingten finanziellen Risiken – das wäre ein Fortschritt, schreibt die Deutsche Kreditwirtschaft (DK). In einer umfangreichen Stellungnahme zu entsprechenden Plänen des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht wird aber deutlich, dass die jüngsten Informationen zu dem Projekt - ”Entwurf zur Offenlegung klimabedingter finanzieller Risiken im Rahmen der Säule III” - Unbehagen wecken.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch