FinanzBusiness

Sustainability

So schaut die BaFin auf das Thema Greenwashing

Bei der DWS Betrugs-Vorwürfe prüfen, aber eine geplante Richtlinie zu nachhaltigen Fonds auf Eis legen - wie passt dieses Vorgehen der BaFin zusammen? FinanzBusiness hat nachgefragt, wie die Finanzaufsicht derzeit mit Greenwashing-Vorwürfen bei Finanzprodukten umgeht.

Frankfurt als Knotenpunkt der grünen Finanzbranche

Der Umbau der Wirtschaft zu mehr Klimaschutz fordert Banken heraus, das Thema rückte beim Finanzplatz der WM Gruppe schnell ins Zentrum. Bundesbankvorständin Sabine Mauderer schlug vor, Bankbilanzen von Risiken zu entlasten.

Greenwashing - ein ernsthaftes Problem der gesamten Branche

Greenwashing-Vorwürfe, Razzia, Vorstandswechsel - der Fall DWS dürfte in der Branche viele aufgeschreckt haben. Aktivisten in der Finanzszene kommt das gelegen. Sie setzen darauf, dass dem Massenphänomen der Grünfärberei nun die Stunde schlägt.

Darüber stolperte Asoka Wöhrmann

Der DWS-Chef muss gehen, dabei hatte er bei der Fondstochter der Deutschen Bank zuletzt glänzende Zahlen hingelegt. Doch die im vergangenen Jahr erhobenen Greenwashing-Vorwürfe konnte er nicht abschütteln.

Razzia bei der DWS

Die Fondstochter der Deutschen Bank wird derzeit von Ermittlern durchsucht. Hintergrund sind die gegen sie erhobenen Vorwürfe des ”Greenwashing” von Finanzprodukten.

NordLB verpflichtet sich zum Klimaschutz

Die Norddeutsche Landesbank hat die Klimaschutz-Selbstverpflichtung des deutschen Finanzsektors unterzeichnet und will bei der Energiewende ihr Wissen einbringen, das sie bei der Finanzierung von Erneuerbare-Energien-Projekten gesammelt hat.

KfW will mehr private Investoren überzeugen

Die staatliche Förderbank möchte Türöffner zu einer neuen Assetklasse werden - aber damit auch wichtige Projekte unterstützen. Rendite steht dabei nicht im Vordergrund, sagt Jan Martin Witte, Abteilungsleiter für Beteiligungsfinanzierungen in der KfW Entwicklungsbank.

1 - 25 von 136