Girocards: Sparkassen beginnen große Tauschaktion

Das Aus für die Maestro-Funktion bei Mastercard macht den Wechsel notwendig. Dafür können die Kunden neue Dienste nutzen.
Sparkassen-Karten mit dem Co-Badge Visa Debit sind nun auch mobil verfügbar. | Foto: DSGV
Sparkassen-Karten mit dem Co-Badge Visa Debit sind nun auch mobil verfügbar. | Foto: DSGV

Die Sparkassen in Deutschland werden noch in diesem Jahr rund ein Drittel der insgesamt 46 Mio. Girocards ihrer Kunden austauschen. Das berichtet das ”Handelsblatt”. Grund dafür ist das Aus der Maestro-Funktion bei Mastercard.

Online- und Auslandszahlungen möglich

Stattdessen werden die neuen Karten ein sogenanntes Co-Badge erhalten. Rund 60 Prozent der Sparkassen haben sich für Masercard entschieden, der Rest für Visa. Vorteil für die Kunden: Die neuen Karten sind E-Commerce-fähig. Neben Online-Zahlungen sind zudem Zahlungen im Ausland dadurch künftig möglich - auch mittels Apple Pay.

Auch wenn die Funktionen an die einer Kreditkarte erinnern, die Gircard bleibt auch nach dem Austausch eine Debitkarte. Zahlungen werden unmittelbar vom Girokonto abgebucht.

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch