FinanzBusiness

Runde zwei für die BaFin-Spitze im Wirecard-Untersuchungsausschuss

Erneut müssen Elisabeth Roegele, Felix Hufeld und Raimund Röseler vor die Abgeordneten treten. Erneut geht es um das erteilte Leerverkaufsverbot und die Frage: Wer hat es zu verantworten und war es ein angemessener Schritt?

Felix Hufeld vor dem Wirecard-Untersuchungsausschuss Ende März | Foto: picture alliance/dpa | Christoph Soeder

Es ist nicht das erste Mal, dass Elisabeth Roegele, Felix Hufeld und Raimund Röseler vor dem Wirecard-Untersuchungsausschuss aussagen. Bereits Ende März waren die Vize-Präsidentin, der ehemalige Präsident und der Exekutivdirektor der Bankenaufsicht geladen. Jedoch wurden damals einige Akten erst am Vortag spät abends an die Abgeordneten geliefert, sodass schon zu dem Zeitpunkt klar war: Das wird ein Nachspiel haben.

Abgeordnete sehen Wirecard-Ermittlungen durch Bundesfinanzministerium behindert

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob