FinanzBusiness

Hacker erhöhen ihr Tempo

Raimund Röseler spricht im BaFin-Journal über Cybersicherheit von Banken in Corona-Zeiten und die Schwierigkeit, Dienstleister der Institute zu kontrollieren.

Raimund Röseler, Exekutivdirektor Bankenaufsicht der BaFin. | Foto: Quelle: BaFin

Seit Ausbruch der Corona-Krise hat der allgemeine Datenverkehr in Deutschland zugenommen – schätzungsweise um durchschnittlich 10 Prozent. Für die hohe Auslastung dürften auch die Bankkunden gesorgt haben, die vermehrt online waren, als die Filialen wegen der Pandemie geschlossen waren.

Doch mit der krisenbedingt abrupten Digitalisierung sind wohl auch die Risiken gestiegen. In der August-Ausgabe des BaFin-Journals spricht Raimund Röseler, Exekutivdirektor Bankenaufsicht der BaFin, nun über die gestiegene Cybergefahr für Banken.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen