FinanzBusiness

Aktionärsschützer schießen sich in Causa Wirecard auf EY-Buchprüfer ein - und erwischen auch einen "Deutsch-Banker"

Die Aktionärsvertretung SdK kündigt eine Strafanzeige gegen die Abschlussprüfer der Wirecard AG an. Die Vorwürfe richten sich auch gegen einen Prüfer, der heute bei der Deutschen Bank beschäftigt ist.

Logo von Ernst & Young auf dem Bürogebäude in Eschborn/Frankfurt Foto: picture alliance / Klaus Ohlenschläger

Bitte loggen Sie sich ein, um die Artikel zu lesen

Willkommen bei FinanzBusiness. Ein Teil unserer Inhalte ist exklusiv.

Testen Sie FinanzBusiness für 21 Tage.

Erhalten Sie jetzt ein Probeabonnement.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

(147 € inkl. MwSt)

Jetzt abonnieren.

Möchten Sie ein Probeabonnement mit mehreren Lizenzen für Ihr Unternehmen?

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten. Unser Vertrieb freut sich auf Ihre Anfrage.

Mehr dazu