Volksbank im Bergischen Land holt dritten Vorstand

Henning Wichart kommt von der Geno Bank Essen, wo er ebenfalls dem Vorstand angehört hat.
Neues Vorstandstrio bei der Volksbank im Bergischen Land: Henning Wichart, Andreas Otto und Christian Fried. | Foto: Bettina Oswald
Neues Vorstandstrio bei der Volksbank im Bergischen Land: Henning Wichart, Andreas Otto und Christian Fried. | Foto: Bettina Oswald

Die Volksbank im Bergischen Land hat Henning Wichart als drittes Vorstandsmitglied berufen. Der 47-Jährige kommt von der Geno Bank Essen, wo er schon seine Ausbildung gemacht hat und seit 2010 im Vorstand war. 

Bei der Volksbank im Bergischen Land kümmert sich Wichart nun gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Andreas Otto um den Marktbereich, also das direkte Kundengeschäft. Christian T. Fried (51) bleibt für die Marktfolge verantwortlich, also die Abteilungen Kredit, Betriebswirtschaft, Controlling, Organisation und IT.

Dass die Volksbank nun von einem dreiköpfigen Vorstand geleitet werde, sei einerseits einer Bank dieser Größe angemessen, sagte Vorstandschef Otto. Andererseits bereite die Bank damit frühzeitig den in einigen Jahren anstehenden Generationswechsel an, wenn er selbst in den Ruhestand gehen werde. Otto ist 61 Jahre alt. 

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Lesen Sie auch