FinanzBusiness

ZEB ernennt vier Berater zu Partnern

Zu Jahresbeginn wurden Robert Ellenbeck, Philipp Faber, Philip Franck und Saskia Hohe in den Partnerkreis berufen. Somit umfasst die Führungsriege des Beratungshauses nun über 60 Partnerinnen und Partner.

ZEB-Partner (von links): Robert Ellenbeck, Philipp Faber, Philip Franck und Saskia Hohe | Foto: ZEB

Die Strategie- und Managementberatung ZEB, die auf die europäische Financial-Services-Industrie spezialisiert ist, hat ihr Führungsteam im deutschsprachigen Raum um vier Finanzdienstleistungsspezialisten erweitert. Zu Jahresbeginn wurden Robert Ellenbeck, Philipp Faber, Philip Franck und Saskia Hohe in den Partnerkreis berufen.

Teils über zehn Jahre für ZEB tätig

Ellenbeck ist seit 14 Jahren für ZEB tätig und leitet die Practice Group Regional Banks Finance & Risk. In diesem Kontext verantworte er die Themen der Gesamtbanksteuerung für Regionalbanken und leitet strategische Projekte bei Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe und der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, teilte die Beratung mit.

Der studierte Diplom-Kaufmann Faber ist seit Mitte 2006 bei ZEB und betreut als Client Manager namhafte Kunden in der Versicherungswirtschaft. Die Schwerpunkte des 44-Jährigen sind CFO- sowie Transformationsthemen wie Nachhaltigkeitsmanagement, Smart Working und Changemanagement.

Franck ist seit 2012 bei ZEB und innerhalb des Versicherungsbereichs für Restrukturierungsprojekte, Operations-Themen, Digitalisierung sowie Transformation von Sach- und Lebensversicherungen verantwortlich. Seit 2001 in der Beratungsbranche tätig, hat der 47-Jährige von 2007 bis 2012 das Inhouse Consulting der Generali Deutschland verantwortet.

Die 39-jährige Saskia Hohe stieg zu Beginn des vergangenen Jahres bei der Beratung ein. Die Diplom-Wirtschaftsmathematikerin war zuvor 15 Jahre bei großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften tätig. Ihr Schwerpunkt liege auf dem Management von Non-Financial Risks, so ZEB.

Über 60 Partner

Insgesamt umfasst der Führungskreis der Strategie- und Managementberatung 61 Partnerinnen und Partner, die Banking- und Insurance-Kunden in ganz Europa betreuen.

Mit inzwischen mehr als 1.000 Mitarbeitenden habe ZEB sein Beratungsprofil in den vergangenen Jahren deutlich internationalisiert und die Zahl der Niederlassungen sukzessive ausgebaut. Internationale Standorte sind Amsterdam, Kiew, Kopenhagen, London, Luxemburg, Mailand, Moskau, Oslo, Stockholm, Warschau, Wien und Zürich.

Mehr von FinanzBusiness

Süddeutschlands größte Volksbank bekommt grünes Licht

Die Volksbanken Karlsruhe Baden-Baden und Pforzheim sowie die VR Bank Enz plus können ihre Dreierfusion wie geplant durchziehen. Der Vorstand der künftigen `Volksbank pur` wird nach Informationen von FinanzBusiness aus sechs Mitgliedern bestehen.

Die BaFin zwitschert jetzt

Auf Linkedin und auf Twitter sind die Finanzaufseher seit Kurzem vertreten. Inhaltlich geht es um Verbraucheraufklärung und darum, die Aufsichtsarbeit zu erklären - aber auch um Recruitmentzwecke.

PBB-Hauptversammlung billigt Dividendenerhöhung

Es ist nach Angaben des Instituts die höchste Dividende seit dem Börsengang im Jahr 2015. Das geplante Vorsteuerergebnis von 200 Mio. bis 220 Mio. Euro hatte Vorstandschef Andreas Arndt zuvor unter Vorbehalt bestätigt.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen