FinanzBusiness

Bitpanda verpflichtet neues Führungsteam für die Expansion

Das Fintech zieht eine neue Leitungsebene ein und beruft fünf Vice Presidents, darunter den Werber Will Rust. Er soll Bitpanda im Bankingumfeld europaweit zur neuen Lieblingsmarke machen.

Die neuen Bitpanda-Growth-VPs, im Uhrzeigersinn (von links oben): Natalia Ruban, Will Rust, Gareth Nettleton, Magdalena Hoerhager und Henning Dorstewitz | Foto: Bitpanda

Bitpanda startet mit einer erweiterten Führungsmannschaft ins neue Jahr: Um die Wachstumskurve zu halten, wurden zum 1. Januar fünf Vice Presidents berufen - vier von ihnen hat das Fintech neu eingestellt. Im Überblick:

  • Magdalena Hoerhager, die bislang den Bereich Global Growth & Business Development bei Bitpanda verantwortete, steigt in die Position des Vice President Growth auf. Eine ihrer Hauptaufgaben ist, die internationale Expansion voranzutreiben.
  • Gareth Nettleton übernimmt fortan als Vice President Marketing die Leitung der Marketingabteilung. Er hat zuvor die globale Sport-Tracking-App Strava mit aufgebaut.
  • Natalia Ruban wechselt als Vice President User Acquisition von Hello Fresh zu Bitpanda, sammelte außerdem schon Erfahrung bei Omio und Rocket Internet. In ihrer Rolle ist sie u.a. für die Akquise neuer Nutzer, für das Performance Marketing und strategische Partnerschaften verantwortlich.
  • Will Rust steigt als Global Brand Director bei Bitpanda ein - laut Mitteilung mit dem Ziel, "Bitpanda zu einer internationalen Lieblingsmarke zu machen". Zumindest ist er in der Werbebranche kein Unbekannter: Den Grundstein für seine Karriere legte er einst bei Ogilvy & Mather, ging 2019 als Director of Brand Design zu Pandora und 2021 als Head of Brand zum dänischen Fintech Lunar.
  • Henning Dorstewitz wurde zum Vice President Communications berufen und bringt dafür mehr als 15 Jahre Erfahrung mit, unter anderem von Google, Twitter und zuletzt Netflix.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Warburg spricht über Tessmann-Nachfolge mit der BaFin

Patrick Tessmann beendet Ende März seine Zeit bei dem Hamburger Institut. Die Zeit drängt, um einen Nachfolger zu finden. Zudem muss die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Berufung eines neuen Vorstands prüfen.

Moss holt sich frisches Geld

Das Berliner Fintech bekommt 75 Mio. Euro für die weitere Expansion. Als neuen Investor konnte das Unternehmen Tiger Global gewinnen.

Aifinyo steigt in den Payment-Markt ein

Nach den Umsatzrückgängen 2020 setzt sich das Factoring-Fintech aus Dresden neue Ziele - mit einer Lizenz für Finanztransfergeschäfte der BaFin. Paymentdienste machen den Anfang.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob