FinanzBusiness

Benjamin Görwitz wird Co-Bereichsleiter Transaktionsberatung bei Carl

Exklusiv: Gemeinsam mit Christian Hoffmann, der seit Mai für die M&A-Plattform tätig ist, wird er den Bereich leiten. Die Berufung folgt auf den Abgang mehrerer Junior-Mitarbeiter in den vergangenen Wochen.

Benjamin Görwitz | Foto: Carl

Die Berliner M&A-Plattform Carl verstärkt sich erneut auf Führungsebene. Demnach wird Benjamin Görwitz Co-Bereichsleiter Transaktionsberatung bei Carl, wie das Unternehmen FinanzBusiness exklusiv mitteilte.

Im Mai war Christian Hoffmann zunächst als Bereichsleiter Transaktionsberatung beziehungsweise Head of M&A berufen worden, der vom Süßwarenhersteller Katjes wechselte. Hoffmann wird den Bereich künftig gemeinsam mit Görwitz leiten.

Christian Hoffmann ist neuer Bereichsleiter M&A beim Berliner Fintech Carl 

Görwitz ist zum 23. Juli bei Carl gestartet. Von 2007 bis 2020 war er bei Deloitte tätig, zuletzt als Associate Director im Bereich Corporate Finance Advisory / M&A, wie er auf seinem Linkedin-Profil schreibt. Von Mai bis Dezember 2020 war er Director für M&A bei SGP Schneider Geiwitz Corporate Finance in München. Zuletzt arbeitete er freiberuflich für die 2012 gegründete schwedische Unternehmensgruppe Storskogen. Er bringe Erfahrung aus über 50 Transaktionen mit, schreibt Carl in einer Mitteilung.

Abgänge von mehreren Analysten

Die Berufung der beiden Co-Leiter für die Transaktionsberatung folgt auf den Abgang mehrerer Junior-Mitarbeiter in den vergangenen Wochen. So wechselten vier ehemalige Analysten zur M&A-Beratung Saxenhammer, nachdem bereits die ehemaligen Carl-Mitarbeiter Felix Engelhardt (Head of M&A) und Marian Gerster (Head of Marketing) dorthin übergesiedelt waren. Eine weitere ehemalige Carl-Analystin wechselte Anfang Juli zur M&A-Beratung Carlsquare.

Wir haben ohnehin das Bestreben, uns zu professionalisieren und zu verstärken.

Kurosch Habibi, Co-CEO von Carl

"Wir haben uns bereits personell verstärkt, so dass wir die Abgänge gut ersetzt haben. Gerade Berufseinsteiger wechseln auch gern den Arbeitgeber, das ist völlig normal", sagte Kurosch Habibi, Co-CEO von Carl, im Gespräch mit FinanzBusiness. "Wir haben ohnehin das Bestreben, uns zu professionalisieren und zu verstärken. Dafür sind ja auch unter anderem Christian Hoffmann und Benjamin Görwitz mit über zehn Jahren beziehungsweise 15 Jahren Berufserfahrung ins Team gekommen", erklärt er.

Kostenreduzierung im M&A-Prozess durch Digitalisierung

Carl beschäftigt nach eigenen Angaben aktuell rund 40 Vollzeit-Mitarbeiter und etwa ein Drittel davon in transaktionsbezogenen Teams. Das Fintech hat sich zum Ziel gesetzt, durch Technologie und Software entlang des gesamten M&A-Prozesses die Kosten zu reduzieren, so dass auch kleine und mittlere Unternehmen Zugang zu einem qualitativ hochwertigen Verkaufsprozess erhalten.

Ich komme selbst aus einem Unternehmerhaushalt, daher ist es mir ein Herzensanliegen, Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Übergabe zu begleiten.

Benjamin Görwitz, neuer Co-Bereichsleiter Transaktionsberatung bei Carl

Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf die Nachfolgeproblematik im deutschen Mittelstand. "Der Mittelstand ist für den Wirtschaftsstandort Deutschland von enormer Bedeutung - und hat mich persönlich immer am meisten bewegt. Ich komme selbst aus einem Unternehmerhaushalt, daher ist es mir ein Herzensanliegen, Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Übergabe zu begleiten", kommentierte Görwitz seine neue Aufgabe in der Mitteilung.

Mehr von FinanzBusiness

21finance erweitert modularen White-Label-Marktplatz

Das Fintech 21finance und das Bankhaus von der Heydt bieten Finanzinstituten und Finanzintermediären jetzt auf dem bereits bestehenden digitalen Marktplatz Banking Services. Kunden können durch die Zusammenarbeit über Module ihre Leistungen buchen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob