FinanzBusiness

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen ernennt neue Filialleiter

Das Kundencenter Esslingen leitet künftig Thomas Probst, der bisher Chef am Standort Sulzgries war. Seine Aufgaben dort übernimmt Andreas Kiefer.

Thomas Probst und Andreas Kiefer | Foto: Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen

Die größte Niederlassung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, das Kundencenter in Esslingen, bekommt mit Thomas Probst einen neuen Chef. Für den 35-Jährigen ist es ein weiterer Karriereschritt: Er kennt das Haus bereits seit seiner Ausbildung, war zunächst viele Jahre als Finanzberater tätig, wurde schließlich Filialleiter in Aichwald und später in Esslingen-Sulzgries, so eine Mitteilung des Instituts.

Probst folgt auf Hetzinger, Kiefer auf Probst

Probst folgt in seiner neuen Funktion auf Markus Hetzinger, der den Standort seit August 2014 geleitet hatte und sich laut Mitteilung jetzt räumlich und beruflich verändern will. Wohin es für ihn geht, war auf Nachfrage von FinanzBusiness nicht zu erfahren. Seinem Linkedin-Profil zufolge arbeitete er insgesamt rund 27 Jahre bei der Kreissparkasse.

Nachfolger von Probst am Standort Sulzgries wird der 34-jährige Bankbetriebswirt Andreas Kiefer, seit 2013 stellvertretender Leiter des Kundencenters Esslingen.

Die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen stand im bundesweiten Ranking der Sparkassen zuletzt auf Platz 19. 2020 lag ihre Bilanzsumme erstmals über 10. Mrd. Euro. 

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen knackt die Zehn-Milliarden-Grenze 

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen