FinanzBusiness

Cassie Kübitz-Whiteley wird Chief Marketing Officer bei Cure Finance

Das Fintech sieht sich als Ergänzung der Finanzdienstleistungen für Heilberufler an. Die ehemalige Apobank-Sprecherin wird sämtliche PR- und Marketingaktivitäten verantworten. Zum Gründer-Team gehört unter anderem ein ehemaliger Vorstand von Hauck & Aufhäuser.

Cassie Kübitz-Whiteley | Foto: Cure Finance

Nach über 16 Jahren bei der Apobank hatte sich Cassie Kübitz-Whiteley Ende 2020 von dem Düsseldorfer Institut verabschiedet. Nun nimmt sie eine neue Herausforderung an: Ab 1. Mai ist sie Chief Marketing Officer bei Cure Finance, einem Fintech-Start-up aus Berlin.

Gerade bei klar definierten Zielgruppen wie im Gesundheitsmarkt gilt es neue Technologien einzusetzen, um den Kundennutzen zu maximieren.

Cassie Kübitz-Whiteley, neue CMO, Cure Finance

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Fintech Genocrowd startet erste Immobilienfinanzierung

Der von der Raiffeisenbank im Hochtaunus initiierte Schwarmfinanzierer sammelt bei Privatinvestoren Gelder für ein Projekt in Leipzig. Vertrieb-Bereichsleiter Christian Zilch stellt im Gespräch mit FinanzBusiness die nächsten Pläne vor.

Matthias Wissmann fährt in die Bankenbranche ein

FinanzBusiness Profil: Wissmann war 30 Jahre lang Politiker, anschließend sattelte er als langjähriger VDA-Präsident zum Lobbyisten um. In den vergangenen Jahren zog er vermehrt in Beiräte im Finanzsektor ein, nun auch bei Houlihan Lokey.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen