FinanzBusiness

Jochen Siegert wechselt von Traxpay zur Deutschen Bank

Der Finanzchef der Lieferantenkredit-Plattform, an der sich das Institut vor kurzem eine Minderheitsbeteiligung sicherte, soll das Plattform-Geschäftsmodell weiter entwickeln.

Jochen Siegert | Foto: MaxThrelfall

Die Deutsche Bank AG hat sich nicht nur an dem Fintech Traxpay GmbH beteiligt, sondern verstärkt sich nun auch mit Personalkompetenz aus dem Frankfurter Unternehmen. Jochen Siegert wechselt zum 17. August als Bereichsleiter Asset Platforms zu Deutschlands größtem Bankinstitut. Das bestätigte die Bank am Montag (10. August).

Bislang ist Siegert Finanzchef bei der Lieferantenkredit-Plattform. Dort werden die von ihm als CFO verantworteten Bereiche unter den anderen Geschäftsführern aufgeteilt, wie FinanzBusiness auf Nachfrage erfuhr. Bevor Siegert 2015 - zunächst als COO - zu Traxpay kam, arbeitete er laut seinem LinkedIn-Profil unter anderem bei FinLeap, Paypal und Mastercard.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Niiio hält an Prognose für 2022 fest

Die Software-as-a-Service-Plattform für Asset und Wealth Management hat die Übernahmen von Patronas und Fixhub verarbeitet und will im laufenden Jahr ein ausgeglichenes bis leicht positives konsolidiertes EBITDA schaffen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen