FinanzBusiness

Grenke AG bestimmt Nachfolger für Panter und zahlt Dividende

Nach wenigen Monaten hat Heinz Panter im vergangenen Jahr seinen Posten im Aufsichtsrat wieder aufgegeben - jetzt steht sein Nachfolger fest. Die Vorstandsvorsitzende blickt auf der Hauptversammlung trotz Gewinnrückgang optimistisch auf die restlichen Monate des Jahres 2020.

Jens Rönnberg, neues Aufsichtsratmitglied der Grenke AG | Foto: Grenke AG

Ein Jahr hat es gedauert, nun steht der Nachfolger von Aufsichtsratsmitglied Heinz Panter auch offiziell fest. Es ist der 62-jährige Jens Rönnberg. Das geht aus einer Mitteilung des Finanzdienstleisters von Donnerstag (6. August) hervor.

Rönnberg war bereits im November 2019 in das Aufsichtsgremium bestellt worden. Die Hauptversammlung war wegen Corona vom 19. Mai auf den 6. August verschoben und dann virtuell durchgeführt worden.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Commerzbank wird beim Klimaschutz konkreter

Das Institut hat Zwischenziele für das Jahr 2030 in puncto CO2-Reduktion vorgelegt und sein neues ESG-Rahmenwerk in Kraft gesetzt. Unternehmen will man auf dem Pfad zu mehr Nachhaltigkeit begleiten. Wer zur Transformation nicht bereit ist, werde es in Zukunft mit der Bank schwer haben.

Lesen Sie auch

Mehr dazu