FinanzBusiness

Nicola Breyer wechselt von Paypal zu Optiopay

Die Paypal-Managerin wird CCO beim Berliner Finanzdienstleister.

Logo von Optiopay | Foto: Optiopay

Das Berliner Fintech Optiopay GmbH hat eine neue Chief Commercial Officer. Nicola Breyer, bislang Leiterin für "Commercial Growth & Transformation" beim amerikanischen Zahlungsdienstleister Paypal, wechselte schon am 15. Juli zum Open-Banking-Fintech. Das hat das Unternehmen aber erst jetzt bekannt gegeben.

Wir sind uns sicher, dass Nicolas Expertise im Aufbau internationaler Märkte sowie ihre facettenreiche Erfahrung aus der Finanz-, FMCG- und Medienindustrie, die Skalierung von OptioPay nachhaltig voranbringen wird.

Marcus Börner, CEO Optiopay

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Tarifbeschluss zum Homeoffice folgt später

Die Gewerkschaft DBV hätte in der 3. Tarifrunde mit den Volks- und Raiffeisenbanken gern mehr erreicht, gibt sich mit dem Ergebnis aber zufrieden. Als heißes Eisen bleibt: das mobile Arbeiten.

Tarifeinigung bei den Genossenschaftsbanken

Der Arbeitgeberverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken und die Gewerkschaft DBV haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Die dritte Verhandlungsrunde brachte den Erfolg.

Lesen Sie auch

Mehr dazu