FinanzBusiness

Telefonische Antrittsrede: Martin Zielke äußert sich erstmals als neuer BdB-Präsident

Der Commerzbank-Chef folgt auf Hans-Walter Peters und zeigte sich in seiner Antrittsrede deutlich kritisch gegenüber verschiedener aktueller Diskussionen, wie Corona-Bonds, Bad Banks und Zinserlass

Foto: picture alliance/Arne Dedert/dpa

Es ist Martin Zielkes Einstand als neuer Präsident des Bundesverbands Deutscher Banken (BdB): Weil der 22. Deutsche Bankentag in Berlin wegen der Corona-Krise abgesagt werden musste, präsentierte sich der 57-Jährige Vorstandsvorsitzender der Commerzbank AG in einer telefonischen Konferenz am Donnerstag (23. April 2020) der Öffentlichkeit. Zielke dankte seinem Vorgänger Hans-Walter Peters und positionierte sich für seine anstehende Amtszeit.

Gegen Corona-Bonds, Bad Bank und Zinserlass

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

"Wochenendtermine gehören zu meinem Job dazu", sagt Birgit Cischek

Birgit Cischek ist als Vorstandsvorsitzende eine Exotin der hiesigen Sparkassen-Landschaft. Im Gespräch mit FinanzBusiness blickt sie auf ihre Karriere zurück und erklärt, wie sich der Sprung vom stellvertretenden Vorstandsmitglied in den Vorstand von dem zur Vorstandsvorsitzenden unterschieden hat.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob