Telefonische Antrittsrede: Martin Zielke äußert sich erstmals als neuer BdB-Präsident

Der Commerzbank-Chef folgt auf Hans-Walter Peters und zeigte sich in seiner Antrittsrede deutlich kritisch gegenüber verschiedener aktueller Diskussionen, wie Corona-Bonds, Bad Banks und Zinserlass
Foto: picture alliance/Arne Dedert/dpa
Foto: picture alliance/Arne Dedert/dpa

Es ist Martin Zielkes Einstand als neuer Präsident des Bundesverbands Deutscher Banken (BdB): Weil der 22. Deutsche Bankentag in Berlin wegen der Corona-Krise abgesagt werden musste, präsentierte sich der 57-Jährige Vorstandsvorsitzender der Commerzbank AG in einer telefonischen Konferenz am Donnerstag (23. April 2020) der Öffentlichkeit. Zielke dankte seinem Vorgänger Hans-Walter Peters und positionierte sich für seine anstehende Amtszeit.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Verwandte Artikel

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Martin Daut ist Chief Executive Officer von Quirion. | Foto: Quirion AG

    Starkes Kundenwachstum bei Quirin und Quirion

    Für Abonnenten