FinanzBusiness

Aareal Bank setzt wegen Corona-Pandemie stark auf Logistikimmobilien

Wiesbadener Hypothekenbank vergibt Kredit in Höhe von 300 Mio. Euro an institutionelle Kunden für den Erwerb eines europäischen Logistikportfolios.

Logistikzentrum (Themenbild) | Foto: picture alliance / Fotostand | K. Schmitt

Die Aareal Bank setzt in der Corona-Pandemie stark auf Logistikimmobilien. Wie die Wiesbadener Hypothekenbank mitteilt, hat sie Ende 2020 einen Kredit in Höhe von 300 Mio. Euro für den Erwerb eines europäischen Logistikportfolios vergeben.

Nähere Details zu dem Kreditnehmer, ob es sich hier um einem Immobilienfonds handelt oder einen anderen institutionellen Kunden wie eine Pensionskasse, wurden auf Nachfrage von FinanzBusiness nicht genannt. Auch wollte die Aareal keine Angaben zu den Zinskonditionen oder zu den Mietern der Logistikobjekte machen.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

"Wochenendtermine gehören zu meinem Job dazu", sagt Birgit Cischek

Birgit Cischek ist als Vorstandsvorsitzende eine Exotin der hiesigen Sparkassen-Landschaft. Im Gespräch mit FinanzBusiness blickt sie auf ihre Karriere zurück und erklärt, wie sich der Sprung vom stellvertretenden Vorstandsmitglied in den Vorstand von dem zur Vorstandsvorsitzenden unterschieden hat.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob