FinanzBusiness

Fio Systems bringt Konkurrenten zusammen

Die Hypoport-Tochter bedient sowohl Sparkassen als auch Genossenschaftsbanken mit ihren Maklertools. Im Gespräch mit FinanzBusiness erläutert Produktvorstand Reik Hesselbarth die Strategie des Unternehmens.

Reik Hesselbarth verantwortet als Vorstand die Vermarktungslösungen und das strategische Produktmanagement von FIO Foto: FIO Systems AG

Die heute von der Fio Systems sowohl für Immobilienmakler der Sparkassengruppe als auch Genossenschaftsbanken organisierte Konferenz ist ein absolutes Novum. Und zwar nicht nur für das Unternehmen, denn auch die beiden Lager selbst versuchen sich klar von der Konkurrenz abzugrenzen. Doch der Softwareanbieter für Maklertools bedient beide Bankengruppen und nun findet der Austausch eben auch untereinander statt.

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr dazu

TrialBanner_Desktop_FinanzBusiness.jpg

Neueste Nachrichten

Stellenanzeigen

Mehr sehen

Mehr sehen