Berliner Volksbank: Mitarbeiter arbeiten lieber im Büro als Zuhause

Die Hauptstädter bereiten sich mit innovativen Maßnahmen auf die Zukunft vor. Filialen sollen keine geschlossen werden. Und ein Problem werde sich in absehbarer Zeit von selbst lösen. 
Das "Quartier Berliner Volksbank" (QVB). | Foto: Berliner Volksbank
Das "Quartier Berliner Volksbank" (QVB). | Foto: Berliner Volksbank

Mit großen Schritten geht es voran bei der Berliner Volksbank. Das symbolisiert der im November bezogene Standort ”Quartier Berliner Volksbank” (QVB) im gehobenen Stadtteil Wilmersdorf. Das symbolisiert auch das Schuhwerk, das die Vorstandsmitglieder rund um CEO Carsten Jung und alle weiteren Mitarbeiter, die an der Pressekonferenz anlässlich der Vorstellung der Bilanzzahlen beteiligt sind, tragen: Weiße Sneaker mit Volksbank-Logo. 

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch