DZ Bank startet Verwahrplattform für Kryptoassets

Das Institut geht von einer deutlich zunehmenden Bedeutung der Blockchain-Technologie für das Kapitalmarktgeschäft in den kommenden zehn Jahren aus.
Holger Meffert, Leiter Wertpapierservices & Digitalverwahrung bei der DZ Bank | Foto: DZ Bank
Holger Meffert, Leiter Wertpapierservices & Digitalverwahrung bei der DZ Bank | Foto: DZ Bank

Neues Angebot für institutionelle Kunden: Die DZ Bank hat eine Plattform für die Abwicklung und Verwahrung digitaler Finanzinstrumente gestartet. Das gab das genossenschaftliche Institut jetzt bekannt.

Investitionen in Kryptowährungen ermöglichen

Zudem hat die DZ Bank jüngst eine Kryptoverwahrlizenz bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beantragt. Institutionellen Kunden soll so in Zukunft die Investition in Kryptowährungen wie Bitcoin ermöglicht werden. Letztendlich soll dies auch für Privatkunden möglich sein.

Das Institut ist seit Längerem an der Blockchain-Technologie interessiert. So hat sie im vergangenen Jahr den Aufbau der Digitalverwahrplattform für institutionelle Kunden begonnen. Zunächst sollen Kryptowertpapiere in die Verwahrung genommen werden - darunter eine ”Krypto-Anleihe von Siemens, die Union Investment und DZ Bank bereits vor einem halben Jahr gezeichnet haben und die nun in die Eigenverwahrung übertragen werden konnte”. 

”Wir gehen davon aus, dass innerhalb der nächsten zehn Jahre wesentliche Anteile des Kapitalmarktgeschäfts über Distributed Ledger Technologie (DLT) basierte Infrastrukturen abgewickelt werden. Auf mittelfristige Sicht sehen wir die DLT als komplementäre Technologie zu den etablierten Infrastrukturen in den bestehenden Kapitalmarktprozessen“, sagt Holger Meffert, Leiter Wertpapierservices & Digitalverwahrung bei der DZ Bank. Zum Betrieb der neuen Verwahrlösung habe die Bank mehr als ein Dutzend Mitarbeiter in IT, Operations und Compliance neu eingestellt. 

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Die Deutschen legen immer mehr Geld zurück - aber längst nicht alle. | Foto: picture alliance / Klaus Ohlenschläger | Klaus Ohlenschläger

Deutsche haben immer mehr auf der hohen Kante

Für Abonnenten

Lesen Sie auch