FinanzBusiness

Was Kunden künftig wirklich von Banken und Sparkassen erwarten

Eine aktuelle Studie von Atruvia und ”Handelsblatt” Research Institute bringt zum Teil überraschende Erkenntnisse. So erwarten nur vier Prozent der Befragten, dass die Bedeutung von Fintechs in Zukunft deutlich zunehmen wird.

Eine Finanzberaterin in einem Kundengespräch | Foto: picture alliance / dpa-tmn | Christin Klose

Digitale Ökosysteme? Kennen die meisten Bankkunden in Deutschland nicht. Nachhaltigkeit? Das Thema ”spielt bei Bankkund:innen also keine ausgeprägte Rolle und wird in der öffentlichen Wahrnehmung der Finanzbranche wohl tendenziell überschätzt”. Das sind zwei Ergebnisse des Trend-Reports ”Bankkundschaft von Morgen - Erwartungen an die Bankenwelt der Zukunft”, der jetzt von Atruvia, dem IT-Dienstleister der genossenschaftliche Finanzgruppe, und dem ”Handelsblatt” Research Institute veröffentlicht wurde. Für die repräsentative Umfrage Umfrage wurden mehr als 2000 Privatpersonen hierzulande befragt.

Mit den Technologien sowie neuen Services und Geschäftsmodellen könnte die Bankingwelt von morgen deutlich progressiver gestaltet werden, als es die Kund:innen erwarten und gegebenenfalls auch wünschen.

Aus dem Atruvia Trendradar

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen