"Corporate Influencer" könnten das Marketing der Zukunft werden

Der Auftritt in Sozialen Medien ist bei Banken heutzutage ein elementarer Bestandteil für Marketing, Kundenkommunikation und die Außenwahrnehmung allgemein. Mit welcher Strategie können insbesondere kleine Institute ihre Followerschaft nachhaltig steigern? Die Gründer der Digitalagentur Digital8.ai liefern Antworten.

Banker als Influencer? | Foto: picture alliance / Zoonar | Toni Rantala

Die GLS Bank aus Bochum hat die umfassendste Social-Media-Reichweite unter den 20 größten deutschen Genossenschaftsbanken nach Bilanzsumme. Mit über 30.000 Followern auf Facebook und knapp 20.000 auf Twitter ist das Bochumer Institut im Follower-Vergleich klarer Spitzenreiter, gefolgt von der Volksbank Mittelhessen und der Berliner Volksbank (Stand: Mitte April). Das fand eine Studie der Beratungsagentur Digital8.ai heraus, die FinanzBusiness exklusiv vorliegt.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo