FinanzBusiness

Genossen

Sparda-Bank-Chef Frank Kohler nimmt kein Blatt vor den Mund

Der Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank Berlin hat die politischen Maßnahmen der Regierung in der Corona-Pandemie in einem offenen Brief scharf kritisiert. Bedenken, dass dies berufliche Konsequenzen haben könnte, hatte Kohler nicht. Er sah sich dazu geradezu verpflichtet, so der Banker im Gespräch mit FinanzBusiness.

Erdbeeren und Käse kommen jetzt auch von der Volksbank Mittelhessen

In Kooperation mit der Marktscheune Wittelsberg kündigt das Institut an, im gesamten Geschäftsgebiet künftig bis zu fünfzig Regioautomaten aufzustellen. Das Projekt sei Teil der Nachhaltigkeitsstrategie des Instituts. Laut Volksbank-Sprecher Dennis Vollmer verdient die Bank daran "keinen Cent".

Genossenschaftsbanken in Oberfranken bündeln ihre Kräfte

Der geplante Zusammenschluss der VR Bank Bamberg-Forchheim und der Vereinigten Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim-Eschenau-Heroldsberg findet nicht nur vor dem Hintergrund von Einsparungen statt. Im Gegenteil: Es werden neue Mitarbeiter gesucht.

Apobank baut ihren Vorstand komplett um

Nach dem Abschied des stellvertretenden Vorstandschefs Thomas Siekmann werden die Führungsaufgaben bei der Apobank neu verteilt. Alexander Müller steigt auf.

"Corporate Influencer" könnten das Marketing der Zukunft werden

Der Auftritt in Sozialen Medien ist bei Banken heutzutage ein elementarer Bestandteil für Marketing, Kundenkommunikation und die Außenwahrnehmung allgemein. Mit welcher Strategie können insbesondere kleine Institute ihre Followerschaft nachhaltig steigern? Die Gründer der Digitalagentur Digital8.ai liefern Antworten.

Zwei Raiffeisenbanken aus der Eifel schließen sich zusammen

Gemeinsam kämen die Raiffeisenbanken Eifeltor und Kehrig auf eine Bilanzsumme in Höhe von 400 Mio. Euro. Einer der Gründe für die Fusion ist, dass in Kehring mehr als die Hälfte der Beschäftigten in den nächsten zwei Jahren in den Ruhestand geht.

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen