Diese Fintech-CEOs sind bei ihren Mitarbeitern am unbeliebtesten

Kündigungswellen und Finanzierungsengpässe hinterlassen Spuren in Europas Fintechs: Die Mitarbeitenden sind unzufrieden mit ihren Chefs. Besonders schlecht schneiden deutsche Gründer ab.
Daumen runter: Nicht jeder Chef erfreut sich unbegrenzter Beliebtheit. | Foto: picture alliance / Zoonar | Elnur Amikishiyev
Daumen runter: Nicht jeder Chef erfreut sich unbegrenzter Beliebtheit. | Foto: picture alliance / Zoonar | Elnur Amikishiyev

Die vergangenen Monate waren nicht leicht für die Führungskräfte der Fintechs: Die Gelder der Investoren fließen längst nicht mehr so üppig, und die Manager müssen sich Fragen zur Profitabilität und Strategie stellen. Nicht wenige haben auch ihren Personalbestand abgebaut. Entscheidungen, die sich verständlicherweise auf die Stimmung im Unternehmen auswirken - und die Frage aufwerfen, wie zufrieden die Mitarbeitenden mit ihren Führungskräften sind. 

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch